BERGBAHN PIZ LA ILA

Die wichtigste Bergbahn von Stern wurde 1966 erbaut, um von Stern bequem auf die Hochebene Piz La Ila oberhalb der Ortschaft zu gelangen. Zu Beginn war sie eine Seilbahn mit Kabinen in Form von 2er-Körben - ein sogenannter Korblift.

Nach einigen Jahren wurde dieser Korblift dann durch eine moderne Seilbahn mit 2 Kabinen ersetzt, die wiederum 2002 durch die Umlaufbahn mit den gelben Gondeln ausgetauscht wurde. Die heutige Umlaufbahn besitzt 15-er Kabinen und eine Beförderungskapazität von rund 2.200 Personen pro Stunde.
Die Bergbahn Piz La Ila ist weltbekannt, unter anderem durch die Austragung des Männer-Riesenslaloms für den Alpinen Skiweltcup, der seit nunmehr 30 Jahren auf der Gran Risa veranstaltet wird. Auf dieser schwarzen Piste siegten im Lauf der Jahre Stenmark, Pramotton, Girardelli und Alberto Tomba.

Vom Piz La Ila führt, zusätzlich zur Gran Risa, auch noch eine rote Piste ins Tal: die Altin-Abfahrt. Das Ziel beider Pisten liegt wenig unterhalb der Talstation und ist bequem über eine Standseilbahn oder einen 3-er Sessellift zu erreichen.

Im Sommer gelangt man mit dieser Umlaufbahn zum Active Park Movimënt Piz La Ila, Ausgangspunkt für viele Wanderrouten und Familienspaziergänge.

MEHR ENTDECKEN