BIKE BEATS INTERVIEW

Kurzes Interview mit Alberto Clement und Michele Bajetti, die den Bau der neuen Trails Bike Beats geplant, ausgearbeitet und begleitet haben.

Hallo Alberto, als Experte im Bau und Management von MTB-Trails könntest du uns die Eigenschaften der FLOW-Trassen erklären?
ALBERTO
Ja, sehr gerne. Bei der Beschreibung eines Flow-Trails lauten die Schlüsselwörter: Fluidität und Kontinuität.
Das bedeutet, dass wir auf solchen Trassen eine Ebenheit und Sicherheit wahrnehmen können, die alle Fahrradfahrer mit Emotionen erfüllt.

Für erfahrene Fahrradfahrer sind Flow-Trails somit nicht langweilig, oder?!
ALBERTO
Absolut nicht, auf Flow-Trails bietet nicht das Adrenalin der Downhill-Geschwindigkeit oder das ständige Risiko Emotionen, sondern die Konstante parabolischer Kurven und gut studierter Auf- und Abstiege.

Michele, wie verlief der Start des Projekts?
MICHELE
Der erste Schritt begann zu Fuß. Alberto und ich wanderten endlose Male vom Piz Sorega ins Tal hinunter auf der Suche nach der richtigen Flow-Linie.

Worauf muss bei der Besichtigung vor Ort besonders geachtet werden?
ALBERTO
Bei der Umsetzung eines solchen Trails müssen gewisse Regeln beachtet werden: nicht zu steile Hänge, überwiegend ebener Boden ohne Wurzeln und ein Verlauf, der eine fließende Abfahrt erlaubt.
Um die ideale Linie zu finden, muss die Zone definiert, ausgearbeitet und neu ausgearbeitet werden, genauso wie Michele und ich vorgegangen sind.

Wie ging es weiter, als ihr die geeignete Strecke gefunden habt?
MICHELE
Wir haben im Herbst 2017 mit dem Bau begonnen. Wenn man an eine MTB-Strecke denkt, genauer gesagt an deren Bau, scheint es normalerweise eine ziemlich einfache Aufgabe zu sein.
Ich hätte mir nie ausgemalt, dass der Arbeitsaufwand und die Komplexität so groß sein würden. Mit den richtigen Leuten, durch ständigen Dialog, durch Problemaustauch und mit der Suche nach Lösungen wurden jedoch alle Probleme effektiv gelöst.

Wie viele Personen waren am Bau beteiligt?
MICHELE
Am Anfang, im Herbst 2017, starteten wir mit einem Team von 3 Personen. Dieses Jahr wurde wegen des vielen Schnees und der großen Anzahl der noch zu bearbeitenden Meter jedoch beschlossen, ein zweites Team zu bilden, das ebenfalls aus drei Personen bestand.

Alberto, du wohnst nicht in Hochabtei und warst somit die meiste Zeit nicht vor Ort auf der Baustelle. War das ein Problem?
ALBERTO
Ich würde sagen, nein. Nachdem den Teams der theoretische Bau erklärt wurde, fingen die Bauarbeiten an mit Baggern, der notwendigen Ausrüstung und einem gut eingespielten Team. Meiner Meinung nach ist letzteres der wichtigste Punkt.Im Team benötigt es einen Mountainbike-Experten, der ein Auge dafür hat, was gut gehen kann und was nicht (Gefahren, zu steile Hänge und Ebenheit der Pisten).
Leider läuft beim Bau nicht immer alles so, wie gewünscht. Es gibt Variablen im Untergrund, von denen man bis zum Zeitpunkt der Ausgrabung nichts weiß (Gestein, Wasserquellen etc.). Rechtzeitig zu reagieren, Entscheidungen zu treffen und die richtigen Lösungen zu finden, ist Aufgabe des Teams unter Berücksichtigung des Projekts und der Kosten.

Du hast schon andere Bikepark-Baustellen gesehen. Wurde hier deiner Meinung nach gute Arbeit geleistet?
ALBERTO
Was den Trail in St. Kassian betrifft, wurde ausgezeichnete Arbeit geleistet. Im zweiten Teil gelang es dem Team Bike Beats, trotz des „Hangproblems" optimale Lösungen zu finden. Ich denke, das Projekt wird ein Erfolg und zur Entwicklung weiterer Trails führen.

Michele, wie war es, dieses Projekt zu leiten?
MICHELE
Es war eine unvergessliche Erfahrung. Mir wurde diese große Chance und Verantwortung anvertraut, dieses Projekt zu leiten. Meiner Meinung nach fehlte diese Art von Infrastruktur in Hochabtei schon seit einiger Zeit. Es ist offensichtlich, dass MTB kombiniert mit der Abfahrt zusammen mit den Bergen die Zukunft der Ferienorte im Sommer ist. Die anliegende Arbeit, die Zusammenarbeit mit dem Team im Büro und den Bauteams, die zu treffenden Entscheidungen und die zu bewältigenden Probleme waren nicht immer einfach, wurden jedoch gemeinsam gemeistert! Ich hoffe, dass das Endprodukt vielen Freude bereiten wird, denn viele Menschen haben ihr Herzblut dafür hingegeben.
Allen viel Spaß auf den Bike-Trails Bike Beats!

MEHR ENTDECKEN