WASSEROASEN UND KNEIPP-PARCOURS

Was gibt es Schöneres, als eine Wasseroase mitten in der Natur in Reichweite zu haben? Gönnen Sie sich erfrischende Entspannung in den kleinen Seen von Piz La Ila und Piz Sorega, mit ihren Kneipp-Parcours, den kleinen Wasserfällen und Wasserläufen und den Holzrinnen, die Sie nach Belieben öffnen oder schließen können.

Was ist ein Kneipp-Parcours?

Ein Kneipp-Parcours ist eine relativ junge Thermalkur, die von der Therapie des deutschen Priesters Sebastian Kneipp (1821-1897) stammt. Sebastian Kneipp erforschte die therapeutischen Eigenschaften des Wassers und testete die Anwendungen an sich selbst. Dabei gelang es ihm, mithilfe von täglichen Bädern im eiskalten Wasser der Donau von der Tuberkulose zu genesen. Der Kneipp-Parcours basiert auf Hydrotherapie und wendet die wohltuenden Eigenschaften des Wassers an. Die Wasserkur spendet dem gesamten Körper Wohlbefinden, fördert die Durchblutung und regt das Nervensystem und die Hautzellenerneuerung an. Die Füße sind bis zu den Knöcheln oder den Knien im Wasser. Langsam stapft man durch den Parcours, abwechselnd durch kaltes und warmes Wasser mit Sand, Kies, Steinen und Platten als Untergrund.

Die Kneipp-Methode sieht auch Wechselbäder vor, bei denen der ganze Körper in Becken, Seen und Flüssen eingetaucht wird.

In den Movimënt-Parks bei Piz La Ila und Piz Sorega finden Sie Kiesel- und Sandparcours für Ihre müden Beine. Tanken Sie im erfrischenden Wasser der Dolomiten wieder neue Kraft und Energie.


WIE SIE UNS ERREICHEN | HOTELS UND UNTERKÜNFTE
BEWEGUNG
20%
FAMILIE
80%
RELAX
100%

MEHR ENTDECKEN